Calliope mini

Bistabiler Schalter

Mit der Taste A soll die RGB-LED ein- oder ausgeschaltet werden und der Zustand nach dem Loslassen der Taste erhalten bleiben.


Dieses Verhalten wird in der Technik durch ein bistabiles Relais realisiert. Bistabil bedeutet, der Schalter hat zwei stabile Zustände und jeder Tastendruck bringt ihn in den anderen stabilen Zustand. Der Einsatz ist z.B. eine Treppenhausbeleuchtung, wo man von jeder Stelle des Treppenhauses das Licht Ein- oder Ausschalten kann.

Bei jedem Druck auf die Taste A wird der Inhalt der Variablen led_an abgefragt. Je nach dem Inhalt (wahr oder faslch) wird die LED aus- oder eingeschaltet. Danach wird der Inhalt der Variablen gewechselt, da sich ja auch der Zustand der LED gewechstelt hat. Die Variable led_an merkt sich den Zustand der LED, da der Zustand der LED im Programm nicht abgefragt werden kann.

Damit beim Drücken der Taste A die LED nicht stÄndig an- und ausgeht, muss zum Schluss noch gewartet werden, bis die Taste A wieder losgelassen wird.

Calliope mini-Programmablaufplan
Noch kürzer wäre diese Variante. Da sich der Inhalt der Variablen led_an bei jedem Drücken von A wechselt, kann der Inhalt jedesmal negiert werden. Aus wahr wird dann immer falsch und umgekehrt.
Calliope mini-Programmablaufplan
Aufgabe: Erweitere das Programm so, dass mit der Taste B die RGB-Led bistabil in Rot aufleuchtet.

zurück