Calliope mini - Spaß durch Programmieren

Animationen

Drehflügel

Die 25 roten LED können mit Bildern belegt werden. Zeigt man mehrere Bilder hintereinander und wartet bei jedem Wechsel einen kurzen Augenblick, entstehen Animationen.

Calliope mini-Animation

Das Ganze sieht noch etwas flüssiger aus, wenn ein drittes Bild zwischen die beiden ersten eingefügt wird.

Calliope mini-Animation

Aufgabe: Versuche diese Animation zu programmieren. Zur besseren Sichtbarkeit wurde die Wartezeit hier auf eine halbe Sekunde verl?ngert.

Die erste Variable

Wenn man in einer Animation sehr viele Bilder hat, zwischen denen jeweils eine kurze Wartezeit eingebaut werden muss, ist es praktisch, die Wartezeit einmal am Anfang festzulegen. Will man die Animation schneller oder langsamer ablaufen lassen, muss dann nur noch einmal die Wartezeit verändert werden.

Die Wartezeit wird in einer Variablen abgelegt.

Klicke dazu auf das  +   ganz oben neben dem Wort Start. Es erscheint sofort ein Eintrag für eine Variable, die den Namen Element hat. Ändere den Namen auf warte und gib ihr den Wert 30.

Die neue Variable findet man in der Kategorie Variablen . Sie ersetzt nun die Wartezeiten. Will man eine andere Wartezeit für alle Bildwechsel einstellen, muss nur noch der eine Wert in der zweiten Zeile verändert werden.

Calliope mini-Animation

zurück