Calliope mini - Spaß durch Programmieren

LED-Zeile als einfacher Lautstärkeanzeiger

Ziel: Die LED-Zeile soll die aktuelle Lautstärke anzeigen: je lauter es ist, um so mehr LEDs werden eingeschaltet.

In der Variablen mikro wird der aktuelle Lautstärkewert gespeichert. Da er zwischen 0% und 100% liegt, es aber nur 10 LEDs gibt, muss der Lautstärkewert durch 10 geteilt und dann gerundet werden. So wird z.B. aus dem Wert 57 durch das Teilen 5,7 und durch das Runden 6. Es müssen also die ersten 6 LEDs aufleuchten.

In der darauf folgenden Schleife werden alle LEDs ausgeschaltet. Das ist notwendig, da bei kleiner werdender Lautstärke die oberen LEDs nicht weiter leuchten dürfen.

Die letzte Schleife schaltet dann so viele LEDs an, wie in der Variablen led stehen.

Da das alles in Echtzeit passieren soll, sind Wartezeiten völlig unangebracht.

Hinweis: Die LEDs werden nur mit der Helligkeit 6 eingeschaltet, da das Programm bei voller Helligkeit ab und zu hängen bleibt.
Calliope mini-LED-Zeile

Soll die Lautst√§rkemessung empfindlicher werden, darf der Mikrofonwert nicht durch 10, sondern durch einen kleineren Wert geteilt werden. Teilt man z.B. durch 2, wird die Empfindlichkeit gegeb√ľber der ersten Variante 5 mal besser.

zurück