Calliope mini - Spaß durch Programmieren

Helligkeitsstufen

Ziel: Die LED soll in 6 verschiedenen Helligkeiten aufleuchten: Helligkeit 0 bis Helligkeit 5. Mit der Taste A wird die Helligkeit von 0 bis 5 jeweils um 1 erhöht. Hat sie den Wert 5 erreicht, wird sie danach wieder auf 0 gesetzt.
Die Helligkeit soll auf dem Bildschirm angezeigt werden.
Mit der Taste B kann die Helligkeit runter gezählt werden.

Zählen nach oben

Setze den Programmablaufplan in ein Calliope mini-Programm um.

Beachte:Die Helligkeit der LED berechnet sich aus der Helligkeitsstufe mit 50 multipliziert. Damit wird der Helligkeitswert von 0 bis 250 erreicht.

Calliope mini-Helligkeiten

.

Calliope mini-Helligkeiten

Zählen nach oben und unten

Aufgabe: Erweitere das Programm, so dass mit der Taste B die Helligkeit herunter gezählt wird.

Hinweis: Wenn mit

Calliope mini-Helligkeiten

die Variable helligkeit um 1 erhöht wird,
wird sie mit

Calliope mini-Helligkeiten

um 1 erniedrigt.

Eine Funktion verkürzt das Programm

Die Programmteile für die Tasten A und B unterscheiden sich nur geringfügig. Deshalb kann man diesen Teil in einer Funktion schalte ablegen. Damit die Funktion weiß, welche Taste sie gerade aufruft, muss dem Funktionsaufruf ein Übergabewert mitgegeben werden. Dazu wird in der Funktion eine Variable taste erzeugt.
Calliope mini-Helligkeiten
Es geht auch noch kürzer: Wenn man als Übergabewert 1 und -1 wählt, kann man weitere Zeilen in der Funktion einsparen.
Calliope mini-Helligkeiten

zurück